Navigation schliessen
EDEKA smart Netzausbau
Handylexikon

Smartphone Betriebssysteme: Apples iOS vs. Android

Smartphone Betriebssysteme: Apples iOS vs. Android

Zwei wichtige Smartphone Betriebssysteme

Apples iOS und Android, das zum Google-Mutterkonzern Alphabet gehört, teilen sich 99 Prozent des gesamten Marktes für Handy- und Smartphone Betriebssysteme. Die Konzentration war vor einem Jahrzehnt absehbar, aber noch nicht so klar. Aktuell wird das Windows Phone aus dem Haus Microsoft praktisch eingestellt. Blackberry ist vom ehemaligen Shootingstar zu einer Fußnote geworden. Das liegt zum großen Teil daran, dass die meisten Apps nur noch für die zwei wichtigsten Smartphone Betriebssysteme entwickelt werden.

Android und iOS haben im Vergleich jeweils einen eigenen Charakter und spezielle Vor- und Nachteile. Insgesamt sind die Smartphone Betriebssysteme für Nutzer weniger einfach zugänglich als im PC-Bereich. Grundsätzlich ist ein Gerät meist an ein konkretes OS gebunden. Unter bestimmten Umständen und mit ausreichenden Kenntnissen lässt sich allerdings vor allem bei Android-Geräten auch ein neues Betriebssystem aufspielen.

Android: Vor- und Nachteile

Mit über 80 Prozent Marktanteil ist Googles Android mit Abstand das am weitesten verbreitete Smartphone-Betriebssystem. Die Rolle als Martkführer für Smartphones, Tablets und smarte, mobile Endgeräte war möglich, weil fast allen bedeutenden Gerätehersteller Android unterstützen, mit der Ausnahme von Apple.

Android basiert ursprünglich auf Open Source-Technologie. Google hat allerdings die offiziellen Versionen durch viele proprietäre Anteile. Das Original Android hat aktuell mit Android Q die Version10 erreicht. Die meisten, aktuellen Geräte laufen mit 7 und höher. Das Angebot an Apps ist unüberschaubar. So kann sich zum Beispiel jeder Nutzer frei für seinen Lieblingsbrowser [die besten Android Browser] entscheiden. Ein Merkmal von Android ist die Vielzahl an Varianten anderer Hersteller, die ohne Einschränkung eigene Androidversionen mit Unterschieden in Design und Funktionsangebot entwickeln können. Der Nachteil dieser Variantenvielfalt: Die Bereitstellung von Sicherheitsupdates kann auslaufen und ein funktionsfähiges Gerät damit dann praktisch unbenutzbar sein.

Eine Lösung ist dann der Wechsel auf ein Custom-ROM, ein alternatives, auf Android basierendes Smartphone Betriebssystem wie Lineage. Damit lässt sich Android auch komplett frei Google betreiben.

Apple iOS: Vor- und Nachteile

Das Smartphone-Betriebssystem, das das Herz in jedem iPhone zum Schlagen bringt, hat ähnliche Stärken, wie die Hardware aus Cupertino. Apple iOS ist sehr intuitiv und elegant im Design. Die Kalifornier legen größten Wert auf Performance und eine User Experience, die süchtig machen kann. Wer sich für iOS entscheidet, ist damit auf das Apple-Ökosystem festgelegt. Das Smartphone lässt sich mit allen Geräten der Apple-Familie sehr einfach verbinden. Die Möglichkeiten zur Kommunikation mit fremden Geräten sind zwar gegeben, fallen aber in Komfort und Leistung deutlich zurück. Schließlich gilt das Apple iOS auch als besonders stromsparend.

Custom ROM: Betriebssystem wechseln

Während Apple-User sich über den Komfort regelmäßiger Updates freuen, kann bei Android die Vielfalt ein Nachteil sein. Wenn Nutzer mit dem vorinstallierten Android nicht zufrieden sind oder der Support für die Fork-Version eingestellt wurde, können sie allerdings auf eine Custom-ROM wechseln und ein neues Betriebssystem installieren. Der Prozess ist nicht sehr kompliziert, aber es besteht die Möglichkeit, permanent Daten zu verlieren. Versuchen Sie es also nicht ohne ausreichend Erfahrung, und denken Sie immer zuerst an das Backup. Das populärste Custom ROM ist Lineage, das eine großen Open Source Community pflegt und regelmäßig mit Sicherheitsupdates versorgt. Fast alle Android Apps lassen sich mit Lineage nutzen. Nur die eigenen Google Apps müssen Sie manuell nachinstallieren. Die Funktion mit Custom ROMS ist nicht garantiert, wobei die meisten User ohnehin wenig Interesse daran haben, Google freiwillig beim Datensammeln zu unterstützen.

1) EDEKA smart talk:
  • Einmaliger Kartenpreis 9,95 €.
  • 10 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Für die Datennutzung ist die DayFlat voreingestellt und kostet 1,49 €/24 Stunden. DayFlat mit 50 MB und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload). LTE Max für inländischen Datenverkehr. Max. verfügbare LTE-Geschwindigkeit u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbar: 300 MBit/s im Download, 50 MBit/s im Upload).Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen unter Netzausbau. Bei Erreichen der Bandbreitenbeschränkung vor Ablauf der 24-Stunden-Gültigkeit erneute Buchung der DayFlat für weitere 24 Stunden möglich. DayFlat ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland nutzbar.

2) EDEKA smart kombi M:
  • Einmaliger Kartenpreis 9,95 €.
  • 10 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • EDEKA smart kombi M kostet 9,95 € für 4 Wochen und enthält 200 Min. in alle dt. Netze sowie eine Telefon und SMS Flat ins Telekom Mobilfunknetz – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Änderung der persönlichen Zielrufnummer einmal pro 30 Tage kostenfrei über die Kurzwahl 33352 möglich (bei den Tarifen kombi M und kombi L der 1. Generation mit Aktivierung vor dem 07.08.2018).
  • Mit 2 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 2 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis 9,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (1,49 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Netzausbau

3) EDEKA smart kombi L:
  • Einmaliger Kartenpreis: 14,95 €
  • 15 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • EDEKA smart kombi L kostet 14,95 € für 4 Wochen und enthält 300 Min. in alle dt. Netze und eine Telefon und SMS Flat ins Telekom Mobilfunknetz – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Mit 3 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Änderung der persönlichen Zielrufnummer einmal pro 30 Tage kostenfrei über die Kurzwahl 33352 möglich (bei den Tarifen kombi M und kombi L der 1. Generation mit Aktivierung vor dem 07.08.2018).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 3 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis von 14,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Netzausbau

4) EDEKA smart kombi XL:
  • Einmaliger Kartenpreis: 24,95 €
  • 25 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • EDEKA smart kombi XL kostet 24,95 € für 4 Wochen und enthält eine Telefon und SMS Flat in alle dt. Netze – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar. Mit 5 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 5 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis von 24,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt fürr 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Netzausbau

5) Wechselbonus:

Die Gutschrift i.H.v. 25 € auf Ihr Prepaidkonto erfolgt bei erfolgreicher Durchführung der Rufnummernmitnahme zu einem EDEKA smart-Tarif. Voraussetzung für eine erfolgreiche Rufnummernmitnahme ist neben der Angabe der vollständigen und korrekten Kundendaten die erfolgte Kündigung des Vertrages bei dem bisherigen Anbieter. Die Rufnummernmitnahme ist ab 120 Tage vor und bis zu 30 Tage nach Beendigung des alten Vertrages möglich. Es können Kosten beim bisherigen Mobilfunkanbieter entstehen. Der Wechselbonus ist nicht auszahlbar.


6) Geburtstagsbonus:

Zum Geburtsdatum, welches im Rahmen der SIM-Karten-Freischaltung erfasst wurde, werden dem Kunden automatisch 5 € Bonusguthaben aufgebucht. Dieses Bonusguthaben ist nicht auszahlbar.

Schnellnavigation Schnellnavigation