Navigation schliessen
EDEKA smart Netzausbau
Tipps & Tricks

Handy-Gefahren – 5 Tipps, wie Sie tückische Alltagsfallen umgehen

Frau hebt kaputtes Handy vom Boden auf.

Smartphones drohen Gefahren

Kaum jemand vermisst die alten Tastenhandys. Aber sie hatten einen großen Vorteil: fast alle lagen ergonomisch besser in der Hand als ein modernes Smartphone. Diese haben zwar eine große Oberfläche, sind allerdings sehr schmal. Sie lassen sich relativ schlecht halten, und stürzen sie in einem ungünstigen Winkel auf den Boden, ist schnell das Display kaputt. Oder, noch schlimmer, über das Handy ist ein Auto drüber gefahren, nachdem es runtergefallen ist. Denn dann dürfte keine Reparatur mehr möglich sein.

Ein vorsichtiger Umgang mit dem eigenen Handy ist das A und O, doch jedem purzelt es mal in einem Moment der Unachtsamkeit aus der Tasche. Wir haben fünf Tipps für Sie mit denen Sie verhindern, dass Ihr Handy kaputt geht.

So reduzieren Sie Alltagsgefahren für Ihr Smartphone

Sichern Sie Ihr Handy vor Gefahren

Egal, wie gut Sie aufpassen: manchmal fällt das Smartphone doch herunter. Schützen Sie es deshalb von Anfang an, damit der Schaden im Falle des Falle(n)s, nicht so groß ist. Es gibt verschiedenste Handy-Taschen und -cover, die Ihr Gerät rundherum vor Gefahren schützen. Folien und weiteres Zubehör können das Handy-Display vor Brüchen bewahren. Bei sehr teuren Smartphones bietet sich auch eine Handy-Versicherung an. Achten Sie hier darauf, welche Leistungen abgedeckt sind.

Überlisten Sie sich selbst

Verstauen Sie Ihr Handy bewusst an Orten, an denen nicht so viel passieren kann. In der Innentasche des Jacketts oder in einer Handtasche mit einem zusätzlichen Fach fürs Smartphone zum Beispiel. Dort sind die Handy-Gefahren deutlich geringer als zum Beispiel in der Brusttasche. Sollte beides nicht möglich sein, kann es helfen, einen festen Ort zu haben, an dem Sie das Handy verstauen. Sie tragen Ihr Telefon zum Beispiel immer in der Hosentasche? Machen Sie sich alle gefährlichen Situationen bewusst und prüfen Sie immer vor dem Hinsetzen die Hosentasche – egal ob Sie ihr Smartphone gerade dabei haben oder nicht. Mit der Zeit wird es zur Gewohnheit.

Benutzen Sie robustere Hilfsgeräte und Gadgets

Probieren Sie doch einmal Bluetooth-Kopfhörer oder Smartwatches aus. Sie verbinden das bluetooth-fähige Handy-Zubehör einfach mit Ihrem Smartphone, verstauen es an einem sicheren Ort und können die gewünschten Funktionen weiter nutzen. Unterwegs hören Sie Musik mit Bluetooth-Kopfhörern oder telefonieren mit einem Headset und mit Smartwatches können Sie sogar Nachrichten und E-Mails beantworten – alles, ohne Ihr Telefon auch nur einmal zu berühren.

Bedienen Sie sich moderner Hilfsmittel

Moderne Smartphones werden immer flacher und größer. Glatte Oberflächen wie Glas, Metall oder Keramik führen zudem dazu, dass sie schnell aus der Hand rutschen. Probieren Sie einmal einen Handy-Griff aus, den Sie auf der Rückseite Ihrer Gerätehülle befestigen. Dabei gibt es verschiedene Modelle wie Ringe oder ausziehbare Sockel mit bunten Motiven – egal wie, Sie haben Ihr Smartphone damit sicher in der Hand. Neuere Trends wie Tragebänder sind praktisch: das Handy hängt in einer speziellen Schutzhülle an einem Band um den Hals und kann so gar nicht mehr herunterfallen. Allerdings bringt diese ungewohnte Art der Handy-Aufbewahrung ganz eigene Gefahren mit sich. Wenn Sie schwungvoll gehen oder sich bücken, sollten Sie das Smartphone sicherheitshalber in der Hand behalten. Sonst kann die Kette nach vorne schwingen, und das Telefon knallt gegen eine Tischkante.

Lassen Sie Ihr Handy in kritischen Situationen in der Tasche

Ob in der Kaffeeküche während der Arbeit oder beim Einsteigen in die U-Bahn: Es gibt einige Situationen, in denen schnell ein Schaden entstehen kann. Der Kollege kippt aus Versehen seinen Tee über Ihr Handy. Oder ein Pendler in Eile rempelt Sie an, und Ihr Handy fällt – im schlimmsten Fall – zwischen U-Bahn und Bahnsteig. Überlegen Sie sich, welche Situationen besonders gefährlich für Handys werden können und benutzen Sie es währenddessen nicht. Kommt das für Sie nicht in Frage, bieten sich wiederum Smartwatches an.

1) EDEKA smart talk:
  • Einmaliger Kartenpreis 9,95 €.
  • 10 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Für die Datennutzung ist die DayFlat voreingestellt und kostet 1,49 €/24 Stunden. DayFlat mit 50 MB und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload). LTE Max für inländischen Datenverkehr. Max. verfügbare LTE-Geschwindigkeit u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbar: 300 MBit/s im Download, 50 MBit/s im Upload).Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen unter Netzausbau. Bei Erreichen der Bandbreitenbeschränkung vor Ablauf der 24-Stunden-Gültigkeit erneute Buchung der DayFlat für weitere 24 Stunden möglich. DayFlat ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland nutzbar.

2) EDEKA smart kombi M:
  • Einmaliger Kartenpreis 9,95 €.
  • 10 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • EDEKA smart kombi M kostet 9,95 € für 4 Wochen und enthält 200 Min. in alle dt. Netze sowie eine Telefon und SMS Flat ins Telekom Mobilfunknetz – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Änderung der persönlichen Zielrufnummer einmal pro 30 Tage kostenfrei über die Kurzwahl 33352 möglich (bei den Tarifen kombi M und kombi L der 1. Generation mit Aktivierung vor dem 07.08.2018).
  • Mit 2 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 2 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis 9,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (1,49 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Netzausbau

3) EDEKA smart kombi L:
  • Einmaliger Kartenpreis: 14,95 €
  • 15 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • EDEKA smart kombi L kostet 14,95 € für 4 Wochen und enthält 300 Min. in alle dt. Netze und eine Telefon und SMS Flat ins Telekom Mobilfunknetz – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Mit 3 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Änderung der persönlichen Zielrufnummer einmal pro 30 Tage kostenfrei über die Kurzwahl 33352 möglich (bei den Tarifen kombi M und kombi L der 1. Generation mit Aktivierung vor dem 07.08.2018).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 3 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis von 14,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Netzausbau

4) EDEKA smart kombi XL:
  • Einmaliger Kartenpreis: 24,95 €
  • 25 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • EDEKA smart kombi XL kostet 24,95 € für 4 Wochen und enthält eine Telefon und SMS Flat in alle dt. Netze – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar. Mit 5 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 32 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 5 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis von 24,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt fürr 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Netzausbau

5) Wechselbonus:

Die Gutschrift i.H.v. 25 € auf Ihr Prepaidkonto erfolgt bei erfolgreicher Durchführung der Rufnummernmitnahme zu einem EDEKA smart-Tarif. Voraussetzung für eine erfolgreiche Rufnummernmitnahme ist neben der Angabe der vollständigen und korrekten Kundendaten die erfolgte Kündigung des Vertrages bei dem bisherigen Anbieter. Die Rufnummernmitnahme ist ab 120 Tage vor und bis zu 30 Tage nach Beendigung des alten Vertrages möglich. Es können Kosten beim bisherigen Mobilfunkanbieter entstehen. Der Wechselbonus ist nicht auszahlbar.


6) Geburtstagsbonus:

Zum Geburtsdatum, welches im Rahmen der SIM-Karten-Freischaltung erfasst wurde, werden dem Kunden automatisch 5 € Bonusguthaben aufgebucht. Dieses Bonusguthaben ist nicht auszahlbar.

Schnellnavigation Schnellnavigation