EDEKA smart > Blog > Einhandmodus: Auch beschäftigt noch das Smartphone nutzen

Einhandmodus: Auch beschäftigt noch das Smartphone nutzen

Mann benutzt Smartphone in Einhandmodus.
Nicht immer haben wir beide Hände frei, zum Beispiel beim Einkaufen oder beim Kochen. Allerdings brauchen wir gerade in diesen Momenten häufig unser Smartphone, um etwa auf den Einkaufszettel zu schauen oder Rezepte nachzulesen. Zum Glück verfügen viele Handys über einen Einhandmodus. EDEKA smart klärt auf.

Was ist der Einhandmodus und welche Vorteile bietet er?

Die Bedienung unseres Smartphones erfolgt über das Display: Auf dem Touchscreen tippen wir Shortcuts, Icons und Links an, geben über die Tastatur Nachrichten ein oder löschen gelernte Wörter. In vielen Situationen haben wir allerdings nur eine Hand frei, brauchen dann jedoch das Handy, um etwas nachzuschlagen oder zu notieren und können auch die Sprachsteuerung nicht nutzen. Gerade, wenn der Bildschirm vergleichsweise groß ist – neuere Smartphones sind nur noch selten kompakt konzipiert –, fallen die Eingaben oder sogar das Entsperren mit nur einer Hand schwer. Für diese Fälle verfügen die meisten Telefone bzw. Betriebssysteme über eine praktische Lösung: den einhändigen Modus.

Hierbei handelt es sich um eine Zusatzfunktion, die die Bedienung bei eingeschränkter Fingerfertigkeit deutlich vereinfacht. Bei aktiviertem Einhandmodus werden etwa verschiedene Bildschirmelemente verkleinert oder verschoben, sodass sie auch nur mit dem Daumen problemlos erreichbar sind. Ebenso lässt sich das Layout der Bildschirmtastatur verändern, um das Tippen mit nur einer Hand zu erleichtern. Auf diese Weise können Sie Ihr Smartphone auch dann noch komfortabel halten und bedienen, wenn Sie gerade anderweitig beschäftigt sind – zum Beispiel beim Einkaufen oder beim Stehen (und Festhalten) in der Bahn. Auch unabhängig davon sorgt das Feature für erhöhten Komfort. Müssen Sie einhändig Ihre Finger zur Bedienung weniger weit strecken, reduzieren Sie ebenfalls die Gefahr, dass Ihr Smartphone Ihrem Griff entgleitet, herunterfällt und beschädigt wird.

Beachten Sie jedoch, dass Sie Ihr Smartphone nicht ständig nutzen müssen, nur weil Sie es mit dem Einhandmodus vielleicht könnten. Es gibt immer noch viele Situationen, in denen die Handhabung eines Handys nicht angebracht ist, etwa im Straßenverkehr oder im Restaurant.

Den Einhandmodus auf dem iPhone nutzen

Der Einhandmodus existiert bei Apple seit der sechsten iPhone-Generation, als die Displays der neuen Reihe zunehmend größer wurden. Ziel war es, die Bedienung trotz des größeren Bildschirms immer noch nutzerfreundlich zu gestalten.

  • Aktivieren Sie die Funktion über die Einstellungen im Menü „Allgemein“.
  • Hier finden Sie die Option „Bedienhilfen“, über die Sie im Reiter „Interaktion“ den Regler beim Einhandmodus nach rechts verschieben.
  • Um im Anschluss auf dem iPhone in den Einhandmodus zu wechseln, tippen Sie bei älteren Modellen einfach zweimal auf den Home-Button, bei neueren iPhones ohne entsprechende Taste (iPhone X und aufwärts) wischen Sie in der unteren Displayhälfte nach unten.
  • Infolgedessen verschiebt sich der gesamte Bildschirminhalt nach unten, sodass Sie alle Funktionen problemlos mit dem Daumen erreichen können.
  • Um den einhändigen Modus wieder zu verlassen, wischen Sie einfach auf dem unteren Bildschirmrand wieder nach oben.

Zudem können Sie auch die Tastatur für ein leichteres einhändiges Tippen konfigurieren, also stärker nach rechts oder links verschieben – abhängig von ihrer dominanten Hand. Die Einstellung hierfür finden Sie unter „Allgemein“ → „Tastatur“ → „Einhändige Tastatur“. Alternativ können Sie das Feature auch nur temporär nutzen, indem Sie einen Finger etwas länger auf dem Emoji-Symbol der Tastatur gedrückt halten und im sich dann öffnenden Fenster auf das entsprechende Icon für die gewünschte Ausrichtung tippen.

So funktioniert der Einhandmodus bei Android

Eine einheitliche Methode, den Einhandmodus bei Android-Smartphones zu nutzen, gibt es nicht. Einige Hersteller, etwa Samsung oder Huawei, haben die Funktion jedoch auf ihren angepassten Betriebssystemen integriert. Für Handys, die die unveränderte Benutzeroberfläche nutzen, existieren lediglich Drittanbieter-Apps, die den einhändigen Modus simulieren können. Für die Anwendung werden jedoch meist Root-Rechte benötigt, mit denen Sie Zugriff auf das gesamte System inklusive der Ressourcen haben.

Der Einhandmodus bei Samsung

  • Um den Einhandmodus bei Samsung-Smartphones einzustellen, rufen Sie zunächst die Einstellungen des Telefons auf und öffnen im Anschluss das Untermenü „Erweiterte Funktionen“.
  • Hier finden Sie die Option „Bewegungen und Gesten“, in der Sie die Funktion „Einhändiger Modus“ aktivieren können.
  • Tippen Sie nun entweder dreimal auf den virtuellen Home-Button oder wischen an einer der Bildschirmecken zur Mitte. Danach wird auch hier die Displayansicht verkleinert und Sie können sie rechts- oder linksseitig ausrichten.
  • Um nur die einhändige Tastatur zu nutzen, rufen Sie zunächst die Standardtastatur auf und öffnen das Dreipunkt-Menü in der oberen rechten Ecke des Bedienfelds.
  • Unter der Option „Modi“ können Sie nun die Einhand-Tastatur konfigurieren und ebenfalls nach rechts oder links verschieben.

Der Einhandmodus bei Huawei

  • Auch das auf Android basierende EMUI-Betriebssystem von Huawei bietet einen einhändigen Modus. Rufen Sie in den „Einstellungen“ den Reiter „Intelligente Unterstützung“ auf.
  • Um den Einhandmodus aufzurufen, wischen Sie horizontal über die Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand oder – bei Gestensteuerung – ebenso wie bei Samsung von einer der unteren Ecken zur Mitte. Die Ausrichtung des verkleinerten Bildschirms erfolgt auf der Seite, zu der Sie Ihren Finger bewegt haben.
  • Tippen Sie auf eine nun „freie“ Fläche auf dem Restdisplay, wird der Einhandmodus wieder beendet.
#Technik

Drahtlose Lautsprecher: bequem und praktisch ohne Kabel

EDEKA smart > Blog > Einhandmodus: Auch beschäftigt noch das Smartphone nutzen Sound...
Weiterlesen
#TippsUndTricks

Samsungs einfacher Modus verschafft Übersichtlichkeit und Bedienkomfort

EDEKA smart > Blog > Einhandmodus: Auch beschäftigt noch das Smartphone nutzen Was...
Weiterlesen
#Wissenswert

Mit einem Dumbphone entfliehen Sie der Datenflut

Mit dem Aufstieg der Smartphones wurde der Alltag einerseits vielfach leichter … außerdem schnelllebiger...
Weiterlesen