EDEKA smart > Blog > Was tun, wenn der Android Recovery Mode nicht funktioniert?

Was tun, wenn der Android Recovery Mode nicht funktioniert?

Was ist der Android Recovery Mode?

Beim Android Recovery Mode handelt es sich um einen Wartungsmodus des Smartphones, der einem eigenständigen, kleinen Betriebssystem gleicht. Dieses ist unabhängig vom eigentlichen Android-System und weist verschiedene Funktionen auf, um Fehler auf Ihrem Handy zu beheben und weitere Probleme zu lösen. Sie können den Wartungsmodus zum Beispiel nutzen, um einen Neustart zu forcieren, wenn sich Android aufgehangen hat, oder auch, um Software-Updates aufzuspielen, wenn dies über Android selbst nicht möglich ist. Möchten Sie Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, weil es eine gravierende Fehlfunktion aufweist, ist das ebenfalls über den Android Recovery Mode möglich. Zudem besteht die Option, so auch Cache-Daten zu löschen oder gelöschte Daten wiederherzustellen. Programmierbegabte User können Ihrem Smartphone sogar neue Funktionen hinzufügen, denn der Quellcode von Android ist als Linux-basierte Open-Source-Software frei zugänglich und veränderbar.

Um in den Recovery Mode zu gelangen, müssen Sie bei den meisten Smartphones die Lautsprecher (+)-Taste, den Power-Knopf sowie den Home-Button eine Zeit lang gedrückt halten. Ist Ihr Gerät eingeschaltet, lassen Sie die Powertaste los, halten jedoch die beiden anderen Knöpfe gedrückt – und schon sind Sie im Wartungsmodus. Bei einigen Handys, zum Beispiel Nexus oder HTC, ist die Tastenkombination Lautsprecher (-)-Taste und Ein-/Ausschaltknopf bzw. nur der Lautsprecher (+) -Button und die Power-Taste ohne Home-Button.

Problematisch wird es, wenn dann der Android Recovery Mode nicht funktioniert bzw. reagiert, denn dann können Sie die Funktionen nicht nutzen – und somit auch die Probleme mit dem eigentlichen Android-Betriebssystem nicht beheben. Doch woran liegt es, dass der Android Recovery Mode nicht startet? Im Folgenden stellt Ihnen EDEKA smart die häufigsten Ursachen vor.

Wie rufe ich den Android Recovery-Modus auf?

Starten Sie das Smartphone mit einem Druck auf die „Ein“-Taste und halten Sie gleichzeitig die „Leiser“-Taste. Sobald sich das Telefon einschaltet, lassen Sie die Knöpfe los und warten, bis das Android-Logo erscheint. Dann halten Sie die „Ein“-Taste gedrückt und bestätigen einmal die „Lauter“-Taste. Lassen Sie danach die Knöpfe los.

Warum funktioniert der Recovery Mode auf meinem Android-Smartphone nicht?

Funktioniert der Android Recovery Mode einmal nicht, muss dies nicht gleich gravierende Gründe haben. Überprüfen Sie zunächst einmal, ob das Smartphone ausreichend geladen ist, und starten Sie den Wartungsmodus am besten im Netzbetrieb. Auch die Tastenkombination für das Starten kann eventuell fehlerhaft sein. Überprüfen Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres Smartphones oder aber im Internet, ob es für Ihre Marke oder Handy-Modell eine gesonderte Tastenkombination gibt.

Gibt Ihnen der Android Recovery Mode die Meldung „Kein Befehl“ bzw. „No command“ aus, liegt eventuell ein Problem mit der installierten Firmware vor. Meist reicht es hier jedoch aus, den Power-Button gedrückt zu halten und kurz auf die Lautsprecher (+)-Taste zu tippen. Nun sollte die Meldung nach einiger Zeit verschwinden, und Sie finden sich im Wartungsmenü wieder. Eventuell kann auch ein erneutes Starten des Recovery Mode helfen.

Eine dritte Möglichkeit, warum der Android Recovery Mode nicht startet, hängt oder sich aus anderen Gründen nicht einwandfrei bedienen lässt, ist ein Fehler in einer Fremdsoftware oder App. In diesem Fall müssen Sie die Schadensquelle finden und eliminieren.

Was kann ich tun, wenn der Android Recovery Mode nicht funktioniert?

Haben Sie ein Problem mit dem Wartungsmodus, können Sie verschiedene Lösungsansätze ausprobieren, um ihn wieder zum Laufen zu bringen. Versuchen Sie zunächst einmal einen kompletten Neustart des Handys. Entnehmen Sie hierfür am besten die SIM-Karte sowie eventuell eingefügte Speicherkarten, damit Sie das System quasi in seiner „Reinform“ ausführen und keine externen Daten irgendwelche Komplikationen verursachen.

Funktioniert ein Neustart nicht, leeren Sie den Zwischenspeicher des Geräts. Dieser kann eventuell Datenpakete enthalten, die bestimmte Funktionen beeinflussen. Wenn ein Starten im Recovery Mode noch möglich ist, wählen Sie hierfür die Option „Wipe cache partition“. Andernfalls können Sie Ihr Smartphone auch wie gewohnt starten und in den App-Einstellungen den Cache jedes einzelnen Programms manuell leeren. Tippen Sie hierfür auf die App, deren Zwischenspeicher Sie löschen möchten, dann auf „Stopp erzwingen“ und anschließend auf „Cache leeren“.

Wenn der Android Recovery Mode immer noch nicht wie gewünscht funktioniert, können Sie das Problem eventuell beheben, indem Sie das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dies können Sie ebenfalls im Wartungsmenü einstellen – sofern es sich noch öffnen und bedienen lässt –, oder aber in den Android-Einstellungen unter „Allgemeine Verwaltung“ und „Zurücksetzen“. Fertigen Sie vor dem Werks-Reset jedoch unbedingt eine Sicherungskopie Ihrer Daten an, da Ihr Smartphone beim Zurücksetzen komplett formatiert wird und anschließend das Betriebssystem neu herunterlädt.

Kommen Sie mit Ihrem Smartphone gar nicht mehr in den Recovery Mode und haben alle anderen Maßnahmen nichts gebracht, so können Sie es mit Ihrem PC und einer externen Software versuchen, zum Beispiel den kostenlosen Apps „Reiboot“ oder „Reboot into Recovery“. Installieren Sie diese auf Ihrem Computer und schließen Sie dann Ihr Smartphone per USB an den PC an. Das Programm sollte das Handy jetzt automatisch erkennen. Rufen Sie Ihr Smartphone über die Software auf und finden Sie die Einstellung, über die Sie in den Wiederherstellungsmodus wechseln können. Nun sollte der Recovery Mode repariert bzw. debuggt werden, und Sie können ihn wieder normal auf dem Telefon nutzen.

Helfen all diese Lösungsansätze nicht weiter, liegt ein schwerwiegender Fehler auf Ihrem Smartphone vor. In diesem Fall sollten Sie den Hersteller oder eine zertifizierte Handywerkstatt kontaktieren und sich professionelle Hilfe holen. Beachten Sie dabei auch die Garantievorgaben des Herstellers bzw. Elektronikmarktes, über den Sie das Telefon erworben haben.

#TippsUndTricks

Was genau ist Android Beam? Die Datenfunktion leicht erklärt!

Das Smartphone verfügt über eine Vielzahl an Funktionen und nur die Wenigsten kennen sämtliche Features...
Weiterlesen
#TippsUndTricks

Unter Android den Sound verbessern – wir sagen wie!

EDEKA smart > Blog > Was tun, wenn der Android Recovery Mode nicht funktioniert? Wie...
Weiterlesen
#Technik

Die besten Android-Browser

Der Browser ist eine der wichtigsten Smartphone-Apps, die täglich genutzt werden. Neben dem vorinstallierten...
Weiterlesen