EDEKA smart > Blog > Mit Home-Office-Apps das Beste aus Ihrer Arbeitszeit machen

Mit Home-Office-Apps das Beste aus Ihrer Arbeitszeit machen

Die wichtigsten Home-Office-Apps, die Sie kennen sollten

Mithilfe von Home-Office-Apps für Smartphone und PC können Sie Ihren Arbeitsalltag daheim deutlich produktiver gestalten, besser organisieren, mit Ihren Kollegen in Kontakt bleiben und vieles mehr. Wenn Sie nicht gleich Ihr Smartphone als PC nutzen wollen. Anwendungen gleicher Themenschwerpunkte tun dabei oftmals dasselbe, dennoch bietet jede einzelne oftmals einige Alleinstellungsmerkmale, die Ihnen die Wahl erleichtern. Der EDEKA smart- Blog hat Ihnen eine kompakte Auflistung verschiedener Apps für unterschiedliche Anwendungsgebiete zusammengestellt. Die Liste ist dabei nicht als Ranking zu verstehen: Je nach Nutzertyp bietet jedes Programm seine Vorteile.

Kommunikation, Audio- und Videokonferenzen

  • WhatsApp: Der beliebteste Messenger erleichtert es ungemein, auch während der Arbeit von zuhause aus mit den Kollegen in Kontakt zu bleiben. So können Sie mit ihm nicht nur Nachrichten, sondern auch Bilder, Videos und Dokumente verschicken. Über die Desktop-Anwendung können Sie zudem Ihr Handy mit dem PC koppeln und den Nachrichtendienst über den Rechner bedienen. Wenn Sie aber nicht sofort antworten können oder wollen, lassen sich bei WhatsApp auch automatische Antworten generieren.
  • Slack: Slack ist vor allem für projektbezogene Kommunikation und Koordination von großem Vorteil. Übersichtlich gestaltet bietet die Anwendung die Möglichkeit, schnell und einfach verschiedene Gruppen zu erstellen und Personen zu diesen hinzuzufügen. Auch private Chats sind möglich. Des Weiteren lassen sich alle Chats und Gruppen sortieren, damit Ihnen zum Beispiel keine ungelesenen Nachrichten entgehen.
  • Discord: Discord ist eine Home-Office-App zum Chatten sowie für Audioanrufe und Videotelefonie. Zudem lassen sich, wie auch bei Slack, verschiedene Themengruppen erstellen, um etwa unterschiedliche Projekte aufzuteilen. So werden Sie nicht mit einer Flut von Nachrichten überhäuft und erhalten immer nur relevante Informationen.
  • Zoom: Zoom ist speziell für Online-Meetings konzipiert, also Audio- und Videoanrufe. Hierbei ist das Programm ein echtes Organisationstalent, das Sie Termine speichern lässt und Sie daran erinnert. Ferner existiert auch eine Chat-Funktion, über die Sie neben Nachrichten auch andere Dateien teilen können.
  • Microsoft Teams: Ebenfalls eine Alternative für Audio- und Videokonferenzen. Besonders hervorzuheben ist bei „Teams“ jedoch die Schnittstelle zu den Office-Anwendungen von Microsoft. Auf diese Weise lassen sich Datenteilung sowie Präsentationen ganz bequem durchführen. Nutzt Ihre Firma vorwiegend Microsoft-Programme, kann dies von großem Vorteil sein.

Projektmanagement

  • Asana: In Asana erstellen Sie verschiedene Projektgruppen und können so die Aufgaben in diesen definieren und Teilnehmern zuweisen. In Sprint-Meetings ist es zudem möglich, die Fortschritte mit allen Mitarbeitern zu besprechen und gegebenenfalls Dinge umzuorganisieren.
  • Trello: Trello bietet eine ähnliche Funktionalität wie Asana, erleichtert jedoch die Aufgabensteuerung noch einmal zusätzlich. Besonders in Redaktionen ist das Programm beliebt. Die Darstellung lässt im Vergleich zu Asana jedoch etwas zu wünschen übrig.
  • Todoist: Diese Home-Office-App – sehr gut für Studenten geeignet – dient ebenfalls der Durchstrukturierung Ihres Tages und ist als eine Art To-Do-Liste zu verstehen – daher der Name. Sie können zudem bestimmten Aufgaben Prioritäten zuweisen und auch andere Personen auf Tasks verlinken. Des Weiteren existiert eine Kommentarfunktion, in der Sie zum Beispiel spezielle Anweisungen hinterlegen können, wenn Sie die Arbeit aufteilen.
  • Monday: Firmen mit komplexen Projekten (IT, Ingenieure, etc.) fahren mit dem Projektmanagement-Tool Monday recht gut. Das Aufteilen großer Aufgaben in einzelne Teilschritte ist hier enorm einfach und auch die Darstellung ist leicht verständlich.

Zeiterfassung

  • factro: factro ist ein Projektmanagement-Tool zur zeitlichen Planung bestimmter Aufgaben. Es ermöglicht eine schnelle, transparente und kontextbezogene Zeiterfassung. So können Sie genau festhalten, wie lange Sie für welche Aufgabe gebraucht haben und dies über PC, Handy oder Tablet eintragen. Auch Plan- und Restaufwände lassen sich eingestellten Aufgaben zuteilen, so dass Sie Arbeit und Fertigstellung bestmöglich planen können.
  • Toggl: Der reinen Zeiterfassung dient die Home-Office-App Toggl. Die Zeit für bestimmte Arbeitsschritte kann hier entweder über eine mitlaufende Stoppuhr oder manuell eingetragen werden. Zudem stellt das Programm die erfassten Stunden auch grafisch für eine übersichtlichere Auswertung und zukünftige Planung dar.
  • TimeTac: TimeTac ist eine Online-Anwendung, die ebenfalls allein zur Zeiterfassung eingesetzt wird. Sie ermöglicht das Einstellen sowie die Verwaltung von Arbeitszeiten sowie Abwesenheiten. Für eine schnelle Planung und einfache Bedienung sind bereits Module vorkonfiguriert, in die lediglich noch die Tasks und nach Abschluss die Zeiten eingetragen werden müssen.

Konzentration

  • StayFocusd: Gerade im Home-Office üben Ablenkungen einen noch stärkeren Reiz aus, vor allem im Internet. Mit der Google Chrome-Erweiterung StayFocusd können Sie bestimmte Webseiten wie Facebook, Instagram und Co. einfach für einen bestimmten Zeitraum sperren und dürfen sie erst nach Ablauf des Timers wieder besuchen. Eine radikale, wenn auch effektive Methode, produktiver zu arbeiten.
  • Focus Keeper: Die passende Balance zwischen Arbeits- und Ruhezeiten ist wichtig, damit Sie auch den ganzen Arbeitstag durchhalten. Mit Focus Keeper können Sie sich einen Timer über eine Stunde einstellen, in der Sie voll konzentriert und ohne Ablenkung arbeiten sollen. Im Anschluss folgt ein weiterer Timer für eine Pause, der ebenfalls bis zu einer Stunde laufen kann. Das Programm schlägt 4 Arbeits- und Pausenintervalle in Folge vor. Zudem können Sie eine 14- und 30-Tage-Statistik einsehen, auswerten und so ermitteln, wann sie am konzentriertesten waren.
  • Pomodoro Timer: Ein ähnliches Zeitmanagement-Tool stellt Pomodoro Timer dar. Die App schreibt alle 25 Minuten (die Intervalle sind jedoch anpassbar) eine kurze Pause vor, damit Sie sich etwas erholen und bei Schreibtischarbeit bestenfalls auch etwas bewegen können. Nach vier Durchgängen rät das Programm zudem zu einer etwas längeren Pause. So finden Sie einfacher Ihren optimalen Arbeitsrhythmus.
  • myNoise: Nicht selten stören Bauvorhaben von Nachbarn, Straßenlärm und andere Geräuschkulissen die Arbeit im Home-Office. Die App myNoise versorgt Sie mit angenehmem Hintergrundrauschen, das Ihnen hilft, diese Lärmquellen auszublenden. Dabei verfügt sie über verschiedene Anpassungsmöglichkeiten, über die Sie Ihre Hintergrundgeräusche frei wählen können.

Datenspeicherung und -versand

  • Dropbox: Dropbox ist der Allrounder unter den Storage-Diensten und im privaten Umfeld sicher vielen bekannt. Sie können eine Vielzahl an Dateien in die Cloud stellen, und jeder mit Zugriff kann Sie sich herunterladen und/oder bearbeiten. Auch das Einscannen von Dokumenten, Online-Unterschriften und vieles mehr ist möglich.
  • Google Drive: Der Cloud-Speicher von Google bietet sich besonders an, wenn Ihre Firma überwiegend Google-Dienste und -Programme nutzt. So sind etwa Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen nahtlos in den Online-Speicher integriert. Im Vergleich zu Dropbox können Sie außerdem über Google Drive auch größere Datenmengen hochladen und teilen.
  • Microsoft OneDrive: Für Nutzer von Microsoft-Anwendungen bietet sich der „OneDrive“ an. Auch über diesen lassen sich Dateien und Informationen teilen, und er ist mit MS Office, Excel, PowerPoint und anderen Programmen verknüpft. Das Scannen von Dokumenten und das Speichern einer Kopie sind ebenfalls möglich. Wichtige oder persönliche Daten können Sie darüber hinaus in einem separaten „Tresor“ ablegen.

Die besten Home-Office-Apps für verschiedene Aufgaben

Mit Home-Office-Apps wird das Arbeiten zu Hause leichter und strukturierter. Es existieren verschiedene Anwendungen je nach Verwendungszweck:

  • Kommunikation: WhatsApp, Slack, Zoom, Microsoft Teams
  • Projektmanagement: Asana, Trello, Todoist
  • Zeiterfassung: factro, Toggl
  • Konzentration: StayFocusd, Pomodoro Timer, myNoise
  • Datenspeicher: Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive
#TippsUndTricks

Unter Android den Sound verbessern – wir sagen wie!

EDEKA smart > Blog > Mit Home-Office-Apps das Beste aus Ihrer Arbeitszeit machen Wie...
Weiterlesen
#TippsUndTricks

Kurzwahl: Telefonnummern zuordnen: So funktioniert’s!

Die Kurzwahl-Funktion Ihres Handys ermöglicht es Ihnen, ausgewählte Kontakte anzurufen, ohne vorher das...
Weiterlesen
#TippsUndTricks

Wie funktioniert ein Fitness-Tracker?

EDEKA smart > Blog > Mit Home-Office-Apps das Beste aus Ihrer Arbeitszeit machen Mithilfe...
Weiterlesen